Mobil sein, mobil bleiben: Unterwegs mit MS

Einfach dort hingehen können, wohin man möchte und das tun können, was man will – für Menschen mit MS ist das nicht immer selbstverständlich. Denn Betroffene können durch ihre Krankheit im Alltag eingeschränkt werden, auch in der Mobilität. Doch mit gewissen Hilfsmitteln und beispielsweise Physiotherapie kannst Du Deiner MS trotzen und Dir Deine Mobilität erhalten.

Mobil sein, mobil bleiben: Unterwegs mit MS

Mal eben vom untersten Stock in den obersten laufen, schnell etwas zu essen einkaufen und im Sommer an den See fahren – all das macht nicht nur Lebensqualität aus, es hängt auch davon ab, wie räumlich mobil Du bist. Das heißt, wie gut Du von einem Ort zum anderen kommst und damit am Leben teilhaben sowie selbstständig für Dich sorgen kannst.¹ Zwar kann Multiple Sklerose zu Einschränkungen der Mobilität führen, doch nicht bei jedem Patienten treten diese in gleichem Maße auf, beziehungsweise müssen überhaupt in Erscheinung treten² – auch nicht bei Dir. Falls doch, erfährst Du hier, was Du selbst gegen Deine Einschränkungen tun kannst, bei wem Du Hilfe findest und welche Hilfsmittel Dir zu Verfügung stehen, um mobil bleiben zu können.

HIER geht´s zum ganzen Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*