Die Kraft der Musik

Passt genau zu meiner heutigen „Lust auf Musik“!

Amazon makes happy!
Ich wolllte schon immer mal was von Rickie Lee Jones und „Pirates“ ist genial gut aufgenommen und sehr schöne Nummern drauf!
Jetzt grad läuft Miles Davies „Kind of blue“, für die CD gilt das selbe wie oben.
*you+me* ist eine Neuentdeckung für mich, aber wundervoll anzuhören. SIE klingt ein bissel wie Annie Lennox (Diva). I them all! Klingen auch gut auf meiner „kleinen“ Anlage im Arbeitszimmer (HarmanKardon & Dali). Wie wird das erst wieder klingen, wenn der große Bruder wiederkehrt…?

Aktive Musiktherapie kann die kreativen Fähigkeiten fördern und innere Balance schaffen.

Musik ist Teil unseres Lebens. Musik weckt Emotionen. Musik verbindet die Menschen. Nichts kann einen so schnell wieder in eine Gute-Laune-Stimmung versetzen, wie ein motivierender Song – egal ob Hard Rock oder Love Song.

Doch Musik kann weitaus mehr: Musiktherapie kann einen wichtigen Beitrag zur Krankheitsbewältigung leisten, wie die Pilotstudie von Dr. Wolfgang Schmid zeigt. Mit Hilfe einer längerfristigen musiktherapeutischen Betreuung können sich Ängste und Depressionen von Betroffenen verringern lassen. Darüber hinaus kann die durch die Erkrankung verunsicherte Lebenssituation leichter akzeptiert werden.

Doch was ist Musiktherapie überhaupt und wie kann sie in der Krankheitsbewältigung unterstützen?

HIER gehts zum ganzen Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*